LC Luzern – News


Tag der Luzerner Sportvereine

Am Sonntag, 04. September findet der Tag der Luzerner Sportvereine statt.

Der LC Luzern ist auch dieses Jahr wieder mit dabei. Kommen sie auf die Allmend und erfahren sie Leichtathletik.
Infos finde sie hier


Starke Vorstellung der Hammerwerfer in Luzern

David Devonas hat den Hammer auf die neue persönliche Jahresbestweite von 47.81m geworfen.

Damit steigerte er seine SB, die er an der Aktiv SM in Genf aufgestellt hat, um 2m. Mit seiner neuen SB belegt er nun Platz 10 in der Schweizerischen Bestenliste. Nach nur knapp 4 Monaten Training ist diese Leistung mehr als nur beachtlich. Sehr gut David, weiter so.

Nicole zeigte einen guten Wettkampf, den zweitbesten des Jahres, und warf starke 62.63m. Ausser ihr selber hat noch nie eine Schweizerin so weit geworfen. Diese 62.63m sind die fünftbeste Weite ihrer Karriere.


Schweizerrekord und Meistertitel Nummer Acht

Nicole Zihlmann übertrifft ihren eigenen CH-Rekord und wirft den Hammer auf sensationelle 64.63m!!!
Nicole: "Das war ein super Wurf, obwohl ich dachte, er sei noch etwas weiter. Aber ich bin mega zufrieden! Man merkt schon vor dem Abwurf, wenn alles passt."


Herzliche Gratulation Nicole!!!


Regionalmeisterschaft 2016

2 Athleten von LC Luzern verpassen ganz knapp die U18 EM-Limite.

An den Regionen Meisterschaften Ende Juni hat Eric de Groot die geforderte Limite (22.55 Sek.) über 200m in 22.37 deutlich unterboten, aber leider mit einen Rückenwind von 2.4m/s
Bei der letzten Möglichkeit am Bonus Track in Nottwil hatte dann alles klappen müssen. Leider wurde das schlechte Wetter der Spielverderber und so konnte er kein optimales Rennen mehr laufen..
Das Wetter machte auch die Aufgabe von Dominik Ummel nicht einfacher. Am Spitzenleichtathletik Luzern hat er die Limite über 800m schon fast geknackt. 0,3 Sek. fehlte ihm dort.
Ohne den Jetleg vom Flug aus Amerika hat er in Nottwil in einem starken Feld die geforderte 1.55.00 unterbieten sollen.
Im gut aufgebauten Race hätte es auch bei ihm nicht sein sollen. Läppische 12 Hunderstel! fehlte ihm für einen Auftritt auf der grosse Bühne in Tiflis, Georgien.

Beide Herren haben in dieser Saison eine enorme Verbesserung gezeigt. Obwohl die EM-U18 knapp verpasst wurde, sollte es ein Motivationsschub sein und viel Selbstvertrauen für die weiter Entwicklung geben.
Gratuliere und macht weiter so.


Schnell, schneller, Eric de Groot

Eric de Groot lief an den Regionenmeisterschaft die Limite für die U18 WM! Leider hatte er dabei zu viel Windunterstützung (+2.4). Am kommenden Wochenende wird die letzte Chance in angriff nehmen und in Notteil am Bonus Track starten.
Viel Erfolg!!!

Hier der Zeitungsbericht 


Bestenliste Nachwuchs

Unter Hall of Fame findest du die neue Bestenliste 2016 des Nachwuchses


ILV Event 2016

Der ILV-Event 2016 war dieses Jahr wieder sehr abwechslungsreich. Nicht nur was das Wetter betraf.
Es wurden neue persönliche Bestleistungen erzielt und es mussten Niederlagen eingesteckt werden.
Der LC Luzern dürfte über 35 neue Bestleitungen zählen. 8x stand das LCL-Dress zuoberst auf dem Siegerpodest. Eric de Groot (U18) und Nathanael Birrer (U20) über 100m und 200m.
David Devonas und Nicole Zihlmann im Hammerwurf. Noah Wildisen (U16) über 600m und Clara Björnsson (U14) über 60m.
35 Medaillen waren es schlussendlich für den LCL. 8x Gold, 13x Silber und 14x Bronze.

Gratuliere allen zu den guten Leistungen!


Sportlerehrung der Stadt Luzern

Mägy Duss hat die Ehre vom LCL in der Stadt hoch gehalten.
Als Einzige Sportlerin vom LCL wurde sie an der Sportlerehrung der Stadt Luzern, welche dieses Jahr in der Schüür stattfand, geehrt. Damit verdient Mägy für den Nachwuchs vom LC Luzern CHF 500.-
Mägy wurde in der Wintersaison Europa Meisterin in Ancona in der Kategorie W55 im Gewichtswurf (7.26 Kg) mit einer Distanz von 14.01m.
Im Hammerwurf (3kg) holte sie sich die Silbermedaille und den Vice-Europameister Titel.

Herzliche Gratulation


Nur noch 1.1 sek bis zur U18-EM Limite

Dominik Ummel immer schneller, Sieg in einem (taktischen) Collegerennen in d. USA in 1:56,10. Nur noch 1,1sec bis zur U18-EM-Limite.


schnellscht Chatzestrecker

Am Mittwoch, 01. Juni 2016 fand auf der Allmend Luzern "de schnellscht Chatzestrecker" und Swiss Athletics Sprint Kantonalfinal statt.

Hier geht es zur Rangliste


SVM 2016

SVM Regionalliga A
Punktgleichstand bei den Herren mit Hochwacht Zug auf Rang 1, aber mit weniger gewonnene Disziplinen dürfte wir leider nicht als Sieger vom Platz gehen.
Der Aufstieg muss wieder um 1 Jahr verschoben werden. Die Damen belegte Rang 5.
Zum ersten Mal konnten wir alle Disziplinen mit mindestens 2 Athleten und AthletInnen besetzen. Ein Erfolg für sich und sehr Hoffnungsvoll für die nächste Jahren.

SVM Nachwuchs
7 Teams von LCL am Sonntag in Hochdorf. Die U12 Mädchen MW belegten Rang 2. Die Knaben U16 und U14 endeten knapp neben den Podest mit den bitteren 4. Rang.
Bei den Mädchen U16 hatten wir sogar 2 Teams am Start (Rang 6 und 11) und bei den Mädchen U18 Rang 7
Die Mädchen U14 lieferten mit TV Riehen einen spannenden Wettkampf und dürfte sich knapp als Siegerinnen ehren lassen.

Gratuliere alle AthletInnen und Danke an alle für ihren Einsatz


ILV Staffelmeisterschaft

Eine goldige und eine bronzene Medaille wurde es am Schluss.


Der LC Luzern traf mit einer kleinen Delegation in Zug für die Staffelmeisterschaft ein. Das Team bestand ausschliesslich aus Nachwuchs- und Jugendathleten. 
Die U14W lief ein taktisch schlaues Rennen und gewann in der 3x1000m Staffel überlegen die Goldmedaille.
Bisschen überraschend lief die 5x80m U16M Staffel im Final auf den dritten Rang.

Der Verein gratuliert allen Athleten die am Starte waren recht herzlich!!!
Weiter so in der Saison.


schnellscht Chatzestrecker

Am Mittwoch 01. Juni 2016 findet auf der Allmend "de schnellscht Chatzestrecker" statt.
Hier findest du die Ausschreibung


Alisha gewinnt die Silbermedaille – 
alle Athleten mit neuen PB’s

Bildquelle: www.athletix.ch

Mit einer kleinen „Sprinterdelegation“ nahm der LC Luzern an den Hallen-Nachwucchs-SM am Sonntag in Magglingen teil. Die „Early Brid“-Delegation hat sich sehr gut aus der Affäre gezogen. Über 60 m verfehlten Danielle und Eric einen Finalplatz nur um einen läppischen Hundertstel. Erfreulich war aber, dass beide an der SM einen neue PB gelaufen sind. Gut gemacht – darauf lässt sich aufbauen! Nathanel schaffte es über 60 m überzeugend mit einer neuen PB, dies um 09.00 h morgens, in den B-Final. Dort hat er den Start verschlafen und sich danach verkrampft. Über 200 m ist er sehr mutig dieersten 160 m gelaufen und war auf dem Weg in den Final. Leider verliessen ihn auf den letzten 40 m die Kräfte…Nathanael du bist nach deiner schwierigen letzten Saison auf einem guten Weg – ich bin überzeugt, dass du eine sehr gute Saison 2016 haben wirst! 

Das Highlight aus Sicht des LC Luzern war Alisha, die mit der Egalisierung ihrer PB im Final die Silbermedaille über 60 m holte. Mit einem besseren Start wäre noch mehr möglich gewesen. Nächsten SA an der Aktiv-SM wird es unter 7,70“ gehen – werden diese Woche an der Startphase arbeiten. 
Bravo Alisha – deine Entwicklung freut den Verein!

Leider war die LC Luzern-Fangemeinde einmal mehr sehr klein ….. was auch mitgereisten Eltern aufgefallen ist.

Rangliste


Geschäftsstelle LC Luzern

Die Geschäftsstelle auf der Allmend ist jeweils am Montag 20.00-20.30 Uhr für euch da. Vom Januar bis April 2016 bitten wir euch jeweils per E-Mail den Besuch im voraus anzumelden.
Wir danken für das Verständnis.


Sportlerehrung der Stadt Luzern

Am Montag wurden unsere AthletInnen für ihre Leistungen im Sommer in der Maihofhalle von der Stadt Luzern geehrt.

Bild:
Oben: Kaspar Brunner, Una Maric, Jan Luckmann
Unten: Nicole Zihlmann, Yuliana Peralta, Adriana Garibay
Mägy Duss fehlt auf dem Photo.

Kaspar Brunner, Schweizermeister Masters in der Kategorie M80 Hammerwurf
Jan Luckmann, Schweizermeister M50 im Hammerwurf
Mägy Duss, Schweizermeisterin in der Kategorie W55 in Hammerwurf
und Vice Weltmeisterin Masters in der Kategorie W55 Hammer- und Gewichtswurf
Nicole Zihlmann, Schweizermeisterin im Hammerwurf
Schweizermeister TEAM Hammer Frauen:
Nicole Zihlmann
Una Maric
Adriana Garibay
Yuliana Peralta


Top Ten Liste Nachwuchs

Die neuen Top Ten Liste des LCL Nachwuchses ist unter Hall of Fame aufgeschaltet.


City Marathon Luzern

Netserab Mesfun lauft auf den zweiten Rang am Halbmarathon in Luzern.

Der seit Mai für den LC Luzern startende Netserab Mesfun, erreichte am Luzerner Halbmarathon den zweiten Rang.
Nach mehreren Siegen an kleineren Läufen wie Baldeggerseelauf, Hallwilerseelauf und Muri Herbstlauf,  sowie wie ein 11. Rang am Greifenseelauf, finishte Netserab in 1.09.14 Stunden hinter Michael Ott den Lauf.
Michael Ott unterbot im gleichen Rennen mit seiner Zeit von 1.05.44 die EM-Limite für den Halbmarathon.



Bilder von Potsdam 2015

Die Bilder findest du unter Galerie


Letzter Wettkampf der Saison 2015

Yuliana und Una werfen endlich pB.
Una wieder Top 10 in der ewigen Bestenliste.


Bei perfekten Bedingungen und relativ warmem Wetter fand am Sa 3. Okt. der letzte Wettkampf der 2015er Saison statt. Yuliana und Una zeigten sich in guter Form und beide hatten einen sehr guten Wettkampf. Yuliana steigerte ihre pB von 40.85m auf 42.01m und Una kratzte mit ihren 49.57m das erste Mal in ihrer Karriere an der 50m Marke. Una schaffte es sogar, einmal einen Wettkampf mit 6 gültigen Würfen abzuliefern. Unglaublich!!!!!!!!!

Mit ihrer neuen pB von 49.57 verdrängt sie die Zürcherin Angela Peter vom 10. Platz in der ewigen Top 10.

Diese pB`s sollten genug Motivation für das strenge Wintertraining sein, welches in 3 Wo starten wird.


Einladung zum Eltern- und Informationsabend 2015

Liebe Eltern der Nachwuchsathleten
(U14 und jünger)

Wie in den vergangenen Jahren üblich, laden wir Sie recht herzlich zum dies-
jährigen Eltern- und Informationsabend ein.
Wir werden wieder Bilanz ziehen, Sie über unsere Ziele informieren und für „Rede und Antwort“ zur Verfügung stehen. Selbstverständlich nehmen wir auch Anregungen und Kritik entgegen. Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Abend und hoffen auf Ihr zahlreiches Erscheinen, damit wir uns besser kennenlernen.

Am Mittwoch, 21. Oktober 2015 um 19.00 h
im Schulhaus Hubelmatt (Aula)
(Bus Nr. 4 bis Endstation Hubelmatt)


Einladung


Swiss Athletics Schweizer Sprint Final

Am letzten Samstag fand der Swiss Athletics Sprint Final in Langenthal statt. Jeweils die schnellsten Sprinter pro Jahrgang und Kanton konnten sich für den Final qualifizieren. Der LC Luzern hatte 2 Sprinter im Final.

Bei den U12 mit Jahrgang 2005 war Benedict Lisenberg für den LCL am Start. Im Vorlauf verbessert er seine pB auf sensationelle 9.21s. Im Halbfinal war aber leider Schluss
Für den ältesten Jahrgang 2000 hat sich Eric de Groot qualifiziert. Schon im Vorlauf lief er locker durch und egalisierte seine pB. Im Halbfinal mit einem schlechten Start, aber super Finish lief er eine neue Bestleistung. Das beste kommt bekanntlich zum Schluss. Im Final lief er mit nochmals neue Bestleistung, 9.35s auf den guten 4. Rang!!!

Rangliste


Herzliche Gratulation an beide Athleten, besonders Eric für die tollen Leistungen!


Erfolgreiche Titelverteidigung an der Team SM

Nicole Zihlmann, Una Maric, Adriana Garibay und Debütantin Yuliana Peralta hatten nur ein Ziel in Olten: Den Schweizer Meistertitel verteidigen.

Mit einen ersten, dritten, fünften und achtzehnten Rang von 27 Athletinnen, distanzierten sie mit einem Schnitt von 51.25m, die Nummer zwei, den LG Zürich mit über 10m.
Wir gratulieren den vier Damen und dem Trainer Guido Troxler zum Schweizermeistertitel 2015.


Magere Bilanz an der Schweizermeisterschaft

Von 13 angemeldeten Athleten konnten nur ein drittel der Athletinnen einger massen zufrieden nach Hause gehen.


David Keller war der Einzige mit einer neuen persönlichen Bestleistung. Im Dreisprung holte er sich damit sogar die Silbermedaille. 
Neuling Yuliana Peralta verpasste knapp ihre Bestleistung, aber mir einem dritten Rang im Hammer U18, dürfte sie momentan auch zufrieden sein.
Ganz knapp an einer pB vorbei lief Jeanne Wildisen. Sie wurde gesamt siebte im 1500m Final U18.
Die Hammerwerferinnen Una Maric und Adriana Garibay warfen aus unklaren Gründen deutlich unter ihren Bestleistungen. Trotzdem genügte diese Leistung für einen dritten Platz.

Immerhin vier Medaillen, aber mit den persönlichen Resultaten kann Mann/ Frau nicht zufrieden sein.


Einladung zum Probetraining

Viele Medaillen und Erfolge an grossen Meisterschaften, errungen von unseren Aktivmitgliedern aller Altersstufen, zeugen von einer erfolgreichen Umsetzung des Trainins.

Der LC Luzern ist sicher seiner sozialen Verantwortung bewusst. Wir engagieren uns für die Nachwusföderung in der Leichtathletik.

MONTAG: 7. September 2015 um 18:00 Uhr, Anlage Allmend
FREITAG: 11. September 2015 um 18:00 Uhr, Anlage Allmend


Komm doch auch... und mach mit!


Schweizermeisterschaft U16-U23

Samstag und Sonntag findet in Riehen U16/U18 und in Basel U20/U23 die Schweizermeisterschaften statt.
LC Luzern schickt 11 AthletInnen am Start. Fünf AthletInnen werden in Basel starten und sechs in Riehen.
Wir wünschen allen viel Erfolg.



U16 Riehen
Danielle Baumann80m Sa 10.00 Uhr
Eric de Groot80mSa 11.05 Uhr 

U18 Riehen
Yuliana PeraltaHammerSo 14.45 Uhr
Nathanael Birrer100mSa 12.05 Uhr
            200mSo 11.40 Uhr
Jeanne Wildisen1500m So 12.30 Uhr 

U20 Basel
Alisha Baumann100mSa 13.15 Uhr
            200mSo 13.50 Uhr
Severin Müller1500mSa 15.00 Uhr
Adriana GaribayHammerSa 13.15 Uhr
Josie BlättlerHammerSa 13.15 Uhr 

U23 Basel
Una MaricHammerSa 13.15 Uhr
David KellerWeitSa 14.45 Uhr
         Drei SprungSo 12.20 Uhr 


Schweizermeisterschaft 2015 in Zug


Gold und Bronze für unsere Hammergirls
Medaillenmässig wurde das optimum erreicht, und dies obwohl die Wurfweiten alles andere als gut waren. 


Nicole und Una hatten einen ganz schwarzen Tag und es lief technisch hinten und vorne nicht. Auch Adriana hatte ein Blackout und erreichte nicht den Final der besten acht. Ein Wurf 5m weniger weit als der schlechteste Wettkampf im 2015 hätten für den Einzug in den Final gerreicht, aber eben, hätten.......
Da es an einer Meisterschaft in erster Linie um Medaillen geht, muss man mit dem abschneiden unserer Hammertruppe zufrieden sein. Die neuen pB`s müssen dann halt an anderer Stelle erfolgen. Es ist halt nur schade, dass die Girls nicht zeigen konnten, was sie draufhaben.
Die hohen Temperaturen und die lange Wartezeiten zwischen den Würfen (18 Frauen am Start), waren wahrscheinlich auch nicht hilfreich um pB zu werfen.


Spitzenleichtathletik Luzern

Die Spitzenathleten der Welt messen sich einmal mehr mit den besten Schweizer Athleten in diversen Lauf-, Wurf- und Sprungdisziplinen. 

Kommen sie vorbei und profitieren vom kostenlosen Eintritt für die Stehplätze.
TV24 begleitet das sportliche Grossereignis und überträgt das Spitzen Leichtathletik Luzern am 14. Juli 2015 live um 19.25 Uhr.

Weiter Informationen finden sie unter:
www.spitzenleichtathletik.ch


Schnellscht Chatzestrecker 2015

Am Mittwoch, 01. Juli 2015 fand auf der Allmend, Luzern "de schnellscht Chatzerstrecker" und der Kantonalfinal Swiss Athletics Sprint statt.

Hier findest du die Rangliste "schnellscht Chatzestrecker"
Hier findest du die Rangliste Kantonalfinal Swiss Athletics Sprint


Team Europameisterschaft

Wow! Schweizer Team, mit Nicole Zihlmann, schafft Ligaerhalt souverän
Es ist geschafft: Die Schweiz klassierte sich an der Team-EM in der First League in Heraklion (Grie) mit 239,5 Punkten im 8. Rang und verbleibt in Europas zweithöchster Liga.

Das knapp 50-köpfige Team von Swiss Athletics verdiente sich diesen Erfolg mit leidenschaftlichem Einsatz. Mitglied von Swiss Athleticsteam war LC Luzerns Nicole Zihlmann.
In der Saisonvorbereitung absolvierte Nicole ein mehrwöchiges Trainingslager in den USA.
Das dort Gelernte konnte sie seither noch nicht wie gewünscht umsetzen, obwohl sie immerhin schon dreimal in dieser Saison über 60 m warf.
An der Team-EM muss sie sich jedoch nach drei Würfen innerhalb von 20 cm mit 57,60 m und Platz 7 begnügen.

Team-Europameisterschaft First League (Nationen auf den Plätzen 13 bis 24). Schlussstand (nach 40 Entscheidungen):
1. Tschechien 351 Punkte. 2. Griechenland 327. 3. Holland 299,5. 4. Belgien 276,5. 5. Portugal 270,5. 6. Irland 261,5. 7. Türkei 260. 8. Schweiz 239,5. 9. Rumänien 226,5. 10. Estland 216. 11. Litauen 214,5. 12. Lettland 169,5.
Tschechien, Griechenland und Holland steigen in die Super League auf, Litauen und Lettland steigen in die Second League ab.
Weitere Info unter www.swiss-athletics.ch/de/leistungssport


ILV Event 2015

20 Medaillen und 8 Titel für den LC Luzern an den Innerschweizer Einkampf Meisterschaften in Luzern.
Medaillen auf alle Ebene. Im Weitsprung hollten sich 4 AthletInnen den Titel: Dave Keller und Silja Mühlebach bei den Aktiven und Noah Dje sowie Elizabeth Tabeson bei den U14.
Elisabeth die erst seit diesem Jahr Leichtathletik macht, schaffte damit fast den Vereinsrekord U14 und misst sich langsam ein, bei den Besten 10 in ihrem Alter der Schweiz.
Bei den Läufer hat Noah Wildisen U16 auf 2000m und Dominik Ummel U18, auf den 800m und 1500m die Konkurrenz stehen gelassen und holten Gold für den LCLuzern.
Bemerkungswert war auch den dritten und vierten Rang von Jonas Sigrist, sowie zweimal den sechsten Rang von Benedict Liesenberg . Als 10 Jährigen machte sie es die 11 Jährigen in U12 Kategorie ziemlich schwer.
Auch der U16 Athlet Eric de Groot konnte mit 2 Medaillen nach Hause. Besonders die Zeit über die 80m sind stark einzuschätzen. Damit lief er in die Top 6 der aktuellen Schweizer Bestenliste.
Eine weiter Goldmedaille holte auch Jeanne Wildisen. Sie lief in der Frauenserie über die 1500m. Jeanne wurde gesamt dritte, aber Innerschweizermeisterin bei den U20.
Starke Leistung wurde auch von Alisha Baumann gelaufen. Im Vorlauf über 100m, mit leider zu starker Windunterstützung, 12.07 Sek.
Die im EM-U20 Staffelprojekt von Swiss Athletics aufgenommene Athletin verkrampfte im Final und musste aufgeben.
Die Limite für einen Einzelstart an den EM von 12.00 Sek. ist aber im Griffbereich.
Auch die Hammerwerferinnen holten 3 Medaillen: 1. Rang Nicole Zihlmann, 2. Rang Una Maric, 3. Rang Adriana Garibay.
Ihre ILV Meisterschaft war 1 Woche vorher, im Rahmen des Zuger Werfermeetings.

Rangliste


Zeitungsartikel von Nicole Zihlmann

In der Neuen Luzerner Zeitung war letzte Woche ein Artikel über unsere Hammerwerferin Nicole. Sie sprach über ihre Motivation, Trainings und das grosse Ziel, die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro.


Hier findest du den Link zum Zeitungsartiel


Pfingstmeeting Susanne Meier in Basel, 25. Mai 2015

3-fach Erfolg für unsere Hammergirls / neue pB für Adriana / Nicole wieder über 60m:

Traditionsgemäss ist man am Pfingstmontag in Basel. Es gibt einen Doppelwettkampf mit je 4 Würfen. Die beste Weite beider Wettkämpfe ist dann massgebend für die Siegerehrung.
Nachdem Nicole am Tag davor in Deutschland mit 60.85m eine neue Schweizer Saisonbestleistung aufgestellt hat, folgte nun in Basel die Bestätigung mit 60.39m (Wettkampf 1) und 60.27m (Wettkampf 2). Sie liegt nun mit über 2m Vorsprung an der Spitze der Schweizer Bestenliste.
Adriana zeigte zwei gute, konstante Wettkämpfe (an beiden Wettkämpfen über 42m) und stellte mit 42.96m eine neue persönliche Bestleistung auf. Es wird nicht mehr lange dauern, dann wird auch diese Bestleistung übertroffen werden. Es ist zu erwarten, dass bereits Ende Juni ein Wert von 43m+ zu Buche stehen wird.
Unsere Heuschnupfen geplagte Una hatte einen sehr schlechten Tag und mit 43.76m lag sie in der Endabrechnung nur knapp vor Adriana. 


SVM Frauen und Männer

Verletzungspech und sonstige zu vermiedene Gründe waren die Ursache, dass auch dieses Jahr kein Aufstieg möglich wurde. Bei den Herren wurde sogar vier Mal keine Punkten gescort wegen das nicht besetzen (können) einer Disziplin oder Disqualifikation. Trotzdem erreichten sie Rang 3 mit nur 21 Punkten Rückstand auf der Sieger. Bei den Damen starteten fünf U16 Athletinnen zum ersten Mal bei den Aktiven SVM. Mit diese Erfahrungen im Rücksack sollte nächstes Jahr zugeschlagen werden können. Starke Auftritte von Alisha Baumann und der aus Erytrea stammenden Netserab Mesfin. Alisha näherte über den 200m die 25 Sekunden Grenze bis auf 0.14 Sek. Netserab lief zum ersten Mal einen Bahnwettkampf in der Schweiz und gewann den 3000m locker in 8.59 Min. Nächstes Jahr werden wir einige Optimieren machen um bei den Damen und Herren den Aufstieg zu ermöglichen.


Alisha immer schneller - Schweden rückt näher

Bildquelle: www.athletix.ch

Alisha zeigte bereits im zweiten Wettkampf, am Auffahrtsmeeting in Langenthal, was sie in den Beinen hat. Im Vorlauf lief sie über 100 m eine sensationelle neue PB mit 12,15" und bei 1,5 m Rückenwind. Im Final bei sage und schreibe 1,8 m Gegenwind hervorragende 12,33".
Dass sie auch das Stehvermögen deutlich verbessert hat, bewies sie mit 41,73" über 300 m.
Noch 15/100" schneller und Alisha ist an der U20 EM in Schweden am Start.
Alisha, weiter so!!!!


Innerschweizer Staffelmeisterschaften Sarnen

Wegen des unglücklich gewählten Datum (1 Tag vor dem nationalen Auffahrtsmeeting in Langenthal), war der LC Luzern mit weniger Teams am Start als letztes Jahr.
Nicht desto trotz, war die Bilanz sehr mager.
Aus 10 Starts durften wir 2 Mal die Bronzen Medaille umhängen lassen. 9 Staffelteams bis U16 und nur 1 Team bei den Aktiven.  Der ILV buchte eine Rekordanzahl Anmeldungen von 144 Teams.
Erfreut dürfte dagegen die U12W sein. Sokhna Fässler, Norah Mensah, Sophie Imgrüt, Anna Hunkeler, Nora Gloor und Fatimetou Fall erreichte zusammen den dritten Rang über 6x 80m frei.
Auch auf Rang drei liefen die U16W über 5x 80m frei mit Danielle Baumann, Cilia Capella, Alina Felder, Simone Stucki und Laura Bachmann. 


Herzliche Gratulation


Der ehem. Nationalmannschaftsläufer Hansjörg Kaufmann zum Tod unseres Ehrenmitglieds Max Schaub.

Beide haben die Leichtathletik nicht nur in der Innerschweiz geprägt, beide sind zuerst im STV dann im LC Luzern gross geworden, beide sind Ehrenmitglieder des LCL und des Innerschweizer Verbandes und beide heissen Max: Der verstorbene Max Schaub (li) und Max Plüss, Chef von Spitzen Leichtathletik Luzern, beim Apéro zum 25-Jahr-Jubiläum des LCL vor zwei Jahren.

Website ILV

pdf Text


Luzerner Stadtlauf 2015

Der Stadtlauf gehört wie jedes Jahr zum letzten Ausdauertest vor den Bahnwettkämpfen.
Leider konnten nicht alle Athletinnen starten, sei es wegen Verletzungen, anderen Verpflichtungen oder Angst vor der langen Strecke .

Aber die Teilnehmer waren sehr erfolgreich:

U20 Männer:
In einem spannenden Rennen erliefen unsere beiden Cracks ein TOP Resultat. Severin und Lucca ( LVL Langenthal ) drückten zwischendurch aufs Tempo.
Pascal ging es ein wenig gemütlicher an, konnte aber auf den letzten zusetzen und holte sich den ersten Sieg am Stadtlauf.
Severin mit ein wenig Wut im Bauch lief ein grossartiges Rennen und konnte das Tempo gut durchstehen und beinahe hätte er noch 2.Platz ergattert.
1. Pascal Heer 12.33,2
3. Severin Müller 12.44,3

U18 Männer:
Beide Athleten zeigten ein ordentliches Rennen und waren ebenfalls vorne dabei.
7. Curty Thiebauld 13.07
14.Ummel Dominik 13:26

U16W:
Jana zeige ebenfalls ein gutes Rennen, wobei sie ihr Potenzial nicht ganz ausgeschöpft hat.
11. Jana Abel 7.57,4

Ich gratuliere Allen Athletinnen zu diesem tollen Erfolg, BRAVO


Trainingslager Florida

Alisha nahm während ihres Trainingsaufenthaltes in Florida auch an zwei Wettkämpfen teil. Aus dem harten Training heraus lief sie zwei neue hervorragende PB's:

100 m 12,31"
200 m 25,43"

Zudem gab sie ihr Debüt über 400 m in der ansprechenden Zeit von 64,04".

Diese Zeiten sind ein Versprechen für die vor der Tür stehenden Freiluftsaison. Alisha mach weiter so - Schweden ruft!


Trainingslager Cervia 2015

Unsere Hammerwurfgruppe war für die Saisonvorbereitung nach Italien gereist. Hier ein Bericht von Yulia, die zum ersten Mal mit in ein Trainingslager durfte.

Ich fand das Trainingslager in Cervia sehr schön. Das Wetter war wunderbar und angenehm zum trainieren. Wir hatten eine Gast-Athletin (Delia Suter) aus Olten mitgenommen und mit ihr verbrachte ich eine sehr schöne Zeit. Wir hatten immer viel zum lachen. Wir sind am Samstag nach 6 Stunden Fahrt in Cervia angekommen und das Wetter war super. Am Sonntag Morgen ging es direkt auf die Leichtathletik Anlage zur ersten Einheit. Wir trainierten jeweils 3x nacheinander und hatten dann immer einen halben Tag frei. Wir haben sehr viele neue Übungen gelernt und haben in dieser Woche 10 Mal trainiert. Die Wurftrainings waren immer ein Highlight, wir haben 5x geworfen. Es war für uns sehr spannend und lehrreich Nicole beim werfen zuzuschauen. Für uns Jungen war es ungewohnt, so viele Würfe in 1 Woche zu machen, mir tun noch jetzt die Finger weh...... Nicole hatte eine tolle Woche geleistet, denn sie hatte oft gute Würfe und unsere Gast Athletin hat immer gut aufgepasst und hat sich stetig weiterentwickelt. Schade dass Una nicht bis zum Schluss bleiben konnte, wegen einer Infektion brachte Guido sie bis an die Schweizergrenze, dort wurde sie von ihrem Vater abgeholt. Leider musste Adriana ganz auf das Lager verzichten, da sie bereits vor dem Lager von einer Virus Infektion heimgesucht worden war und da sie von ihrem Arzt ein Sportverbot hatte. Roli (unser Lagerleiter) hat manchmal auch einige Würfe gemacht und dafür dass er dies schon länger nicht mehr machte, tat er es gut. Guido war ein sehr lieber aber auch strenger Trainer. Die Zeit war unvergesslich.
Yuliana Peralta


Runde Bahn und Stammtisch

Seit mehreren Jahren werden die AthletInnen am Montag nach Meisterschaften über die wichtigste geleistete Resultaten informiert. Ab und zu kommt noch Allgemeine Info dazu. Diese kurze Feedback heisst Runde Bahn und fangt um 17.55 Uhr an.
Neu werden an diese Tage der Präsident Beat Fitz und der Chef Leistungssport Martin van der Spoel an einem Tisch (Stammtisch) im Pilatus Akademie Platz nehmen. Ab 19.30 Uhr stehen sie für alle LCL-Mitglieder zur Verfügung. Wir sind da für Fragen, neue Ideen, Positive Feedback, konstruktive Kritik sowie für einfach ein gemütliches Zusammen sein.

An folgende Daten gibt es die Runde Bahn und Stammtisch:

DatumRunde BahnStammtisch
Montag, 20. April 2015Sommersaison Anfangab 19.30 Uhr
Montag, 18. Mai 2015SVMab 19.30 Uhr
Montag, 15. Juni 2015ILV Meisterschaftenab 19.30 Uhr
Montag, 31. August 2015SM Nachwuchsab 19.30 Uhr
Montag, 14. September 2015Team/ Staffel SMab 19.30-20.15 Uhr

NEU: Breitensporttraining ab ca. 16 Jahre.

Nach den Osterferien fängt am Donnerstag von 19.00 bis 20.00 Uhr ein Training für AthletInnen an, die sich in Kraft (Rumpf und Allg. Kraft) sowie Ausdauer (Lauf) verbessern möchten.
Geleitet werden diese Trainings durch Ueli Kuettel. Stellvertreter ist Cornel Brunner.
Die Trainings finden das ganze Jahr statt, ausser in den Ferien oder an Feiertage.
Interessierten können sich melden unter ueli.kuettel@lcluzern.ch oder Donnerstag ab den 23. April um 19.00 Uhr bei der Tribune Süd auf der Allmend.


Winterwurf Basel 28. März 2015

Una wirft sich auf Platz 10 in der ewigen Schweizer Bestenliste!!!

Bei perfekten Bedingungen gab es in Basel sehr gute Leistungen unserer Hammergirls.
3x eine neue pB sowie eine neue SB.

Una steigerte ihre erst 3 Wochen alte Bestleistung um nochmals genau 3m und warf 48.47m.
Mit dieser Weite steht sie nun auf Platz 10 der ewigen Bestenliste.

Auch Adriana steigerte sich gegenüber Zürich um mehr als 1.50m und warf eine neue absolute Bestleistung. Ihre Marke steht nun bei 42.93m.

Yuliana hat am ihrem ersten Wettkampf mit dem 4kg Frauenhammer eine sehr starke Weite von 35.25m geworfen. Damit übertrifft sie die SM Limite von den Frauen um mehr als 5m.........

Nicole kommt noch nicht so richtig in die Gänge. Ihre 57.10m sind immerhin ihre beste Leistung in diesem Jahr. Nach den Trainingslager wird es dann im Mai wieder um einiges weiter gehen. 


Winterwurf Zürich 8. März 2015

Hammerwerferinnen starten erfolgreich in die neue Saison.

Bei hervorragenden äusseren Bedingungen trafen sich die besten Schweizer Werfer zum ersten Wettkampf im neuen Jahr.
Yuliana steigerte ihre pb vom letzten Jahr nochmals deutlich und warf mit 40.83m mehr als 3m weiter, als noch Anfang Oktober in Yverdon.
Auch Una warf eine neue pb und kratzte mit 45.75m erstmals an der 46m Marke.
Adriana hatte am Schluss eine 41.40m stehen und warf damit weiter, als im ganzen letzten Jahr.
Nicole zeigte einige technisch gute Würfe, aber bei ihr fehlt es noch an Tempo in den letzten zwei Drehungen. Am Schluss stand für sie 57.02m auf dem Wettkampfblatt und sie gewann diesen Wettkampf mit 11m Vorsprung. 


Alisha und ihrem Weg nach Schweden

Bildquelle: www.athletix.ch


Die Sprinter brillieren an Nachwuchs-SM in Magglingen


Bildquelle: www.athletix.ch

Sonntag, 22. Februar 2015 Nachwuchs Hallen Schweizermeisterschaft in Magglingen. 2 Podesplätze für den LC Luzern!!!

Am Sonntag nahmen "nur" drei Sprinter an der SM teil. Dabei brillierten Alisha über 60 m und Nathanael über 200 m mit jeweils Bronze. Alisha lief dabei in einem hochstehenden Final mit 7,72" eine nationale Spitzenzeit. Diese Zeit zeigt auch, dass die Limite über 100 m für die U20-EM in Schweden absolut möglich ist.
Nathanael hat sich nach einem schwachen Vorlauf über 60 m sich über 200 m rehabilitiert und lief in der neuen PB von 23,41" bei den U18 auf das Podest.

Herzliche Gratulation an Alisha und Nathanael, weiter so!


Rangliste


Hallen SM St. Gallen

An der Hallen-SM war der LC Luzern nur mit Alisha Baumann über 60 m vertreten. An ihrer ersten Hallen-SM bei den Frauen hat sich Alisha sensationell gut verkauft. Obwohl die Läufe nicht perfekt waren, hat sie sich bis in den Final vorgekämpft. Dort war sie die jüngste Athletin und wurde Achte. 

Rangliste

Alisha, herzliche Gratulation zu dieser absolut Superleistung und gib weiter Gas - auch nächsten Sonntag an der Nachwuchs-SM in Magglingen!


UBS Kids Cup Team

Die Rangliste des UBS Kids Cups Team Ausscheidung Luzern vom Sonntag 18. Januar 2015 ist nun online.
Rangliste
Hier findest du Bilder von athletix.ch 
Hier findest du Bilder von flickr U12/U10 und U16/U14


Generalversammlung LC Luzern 2015

Einladung zur 28. Generalversammlung des LC Luzern

Am Freitag, 30. Januar 2015 ab 19.00 Uhr findet die LCL GV 2015 im Hotel Cascada (Bundesplatz 18, 6003 Luzern) statt.
Ab 21:00 Uhr findet ein gemeinsames Nachtessen statt.
Hier findest du die Einladung


Top Ten der SchülerInnen 2014 sind online

Die Top Ten Liste 2014 der Schülerinnen und Schüler sind auf der Website aufgeschaltet. 

Hier gehts zu den Listen: Hall of Fame


Die neuen LCL Artikel sind da

Ideal für Trainings und Wettkämpfe

Die Artikel können jeweils montags zwischen 20:00-20:30 in der Geschäftsstelle bezogen werden.

Flyer


Grosses Meeting für die Kleinen

Am letzten Sonntag reisten wir mit 22 Kindern an das Grosse Meeting für die Kleinen in Basel. Das Wetter war perfekt, so dass unsere Nachwuchs-Cracks gute Leistungen erzielten und total 7 Medaillen sammelten. 

Bei den U14-Jungs holte Noah Dje Gold im Hochsprung (1.52m) und Silber im Weitsprung (5.22m). Noah Wildisen gewann ebenfalls Gold und Silber (1000m in 3:02:03 und Speer mit 36.77m). Bei den U14-Girls überzeugte Danielle Baumann im Hochsprung mit Silber (1.45m) und Dominique Hagmann sicherte sich im Kugelstossen der weiblichen U12 die Bronze-Medaille (6.56m). Zudem rangierte sich die U14 Staffel der Jungs über 5xfrei auf dem dritten Platz und sammelte eine weitere Medaille. 

Rangliste


Nachwuchs SM Werfer

Eine Zusammenfassung der Werfer ihrer erfolgreichen Schweizer Nachwuchsmeisterschaft in Genf mit Gold und Bronze!!!



Yuliana hat an ihrer ersten SM den sehr guten 6. Rang belegt. Gemäss Meldeleistung lag sie auf Rang 9 und das Ziel war in den Endkampf zu kommen. Sie steigerte an ihrem 7. Hammerwettkampf das 7. mal ihre Bestleistung. Gegenüber ihrer pB verbesserte sie sich nochmals um mehr als 2.50m und kann mit ihren 35.78m stolz auf sich sein. Sie hat an diesem Tag wirklich das maximum herausgeholt. Super gemacht Yuliana.

2x Podest für unsere Hammer-Mäddels / Una holt sich den 2. Titel bei den U20.

Adriana hat rangmässig das optimum herausgeholt und zeigte technisch relativ gute, stabile Würfe. Mit jedem ihrer 4 gültigen Würfe wäre sie aufs Podest gekommen. Sie hat sich mit einem Wurf auf 38.86m Bronze verdient. Leider flog der Hammer nicht über die 40m Marke, aber an einer SM zählt ja schlussendlich der Rang mehr als die Weite. Daher: Gratulation Adi zu Bronze, Du hast toll gekämpft.

Una brilliert mit pB und holt sich Gold:
Nach einer sehr durchzogenen Saison gelang am wichtigsten Wettkampf in diesem Jahr die beste Leistung des Jahres. Sie hatte das erste Mal in dieser Saison 6 gültige Würfe und die 4 besten Würfe hätten allesamt für den Sieg gereicht.
Una hat als einzige der Top Werferinnen aus 2 Drehungen geworfen (alle anderen machen 3 oder 4 Drehungen) und dennoch warf sie aus 2 Drehungen 43.98. Im letzten Durchgang probierten wir dann einen 3 Dreher und siehe da, es klappte gar nicht schlecht. Neue pb und Gold mit 45.15m. Herzliche Gratulation zum verdienten Titel. 


Elternabend Nachwuchs

Der diesjährige Elternabend findet am Donnerstag, 30.10.2014 um 19:00 Uhr in der Aula des Hubelmattschulhauses statt.

Weitere Informationen folgen.


4 x LCL Hammerfrauen in Basel

Nicole zeigte eine sehr gute Serie mit 5 gültigen Würfen über 60m, der
weiteste Wurf landete dabei bei 62.59m. Dies ist ihr viert bester
Wettkampf. Technisch hat sie sehr gut geworfen, es fehlte leider etwas
der Dampf in den letzten beiden Drehungen. Gegenüber ihrem Rekord war
sie 3/100 langsamer.

Yuliana das erste Mal über 30m. Bei ihrem ersten Hammerwettkampf in
Basel im März warf sie 22m, dann folgten Wettkämpfe mit 23m, 26m, 29m
und nun 32.11m. Alle Würfe landeten jenseits der 30m Linie und man sieht
gut, wie sie sich in den letzten Monaten entwickelt hat.
Regelmässiges Training bezahlt sich halt anscheinend aus. Ziel ist es
die pB in diesem Jahr noch weiter voranzutreiben, damit man eine gute
Basis für das nächste Jahr hat.

Mägy und Una erwischten leider keinen guten Tag. Beide warfen unter
ihren Möglichkeiten und blieben unter 40m.


Trainingslager im Tessin


Einige Athleten der Laufgruppe flohen in den Süden und suchten warme und trockene Trainingsbedingungen.
Dank Cornel, der im Tessin eine Ferienwohnung hat, konnten wir ein sechstägiges Trainingslager durchführen. Sechs Athleten/Innen machten sich somit am 2. August auf den Weg Richtung Tessin. Wir alle hofften auf besseres Wetter und wir wurden dabei nicht enttäuscht. Wir konnten unsere Trainingseinheiten grösstenteils bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen absolvieren. Die Dauerläufe konnten wir direkt an der nahegelegenen Maggia machen und für die Bahntrainings gingen wir nach Tenero. Dass das Lager kein Zuckerschlecken werden würde, spürten wir bereits nach dem zweiten Tag, denn da litten wir alle an Wadenschmerzen und starkem Muskelkater. Nichts desto trotz, motivierten wir uns gegenseitig und konnten weiterhin gute Trainings absolvieren.
Mitte der Woche stand einen Ruhetag auf dem Programm, da gingen wir nach Italien, an den Luino.
Neben dem Training wurde viel gelacht und am Abend durfte auch ein Gelatti essen nicht fehlen.
Am Freitag kehrten wir alle glücklich, aber müde nach Luzern zurück.
Im Namen von allen Teilnehmer möchte ich mich ganz herzliche bei Cornel bedanken, der uns dieses tolle Lager ermöglichte! 


Ein Hauch EM in Luzern

2 EM-Teilnehmer fanden den Weg für Trainingslager nach Luzern. 

Eine Wochetrainierten Gred Kanter (Estonia) und Henrik Ingebrigsten (Norwegen) auf derAllmend um sich vorzubereiten auf den kommenden EM in Zürich (12. - 17.August).
Gred Kanter (35) ist Discus Olympiasieger 2008 und wurde an den OlympischenSpiele in London sowie die letztjährigen Weltmeisterschaften in Moskaudritte.
Henrik Ingebrigsten (23) ist Titelverteidiger auf den 1500m und wurde an den
Olympischen Spiele in London fünfte.

Wir wünschen den beiden Athleten, sowie der ganzen Schweizer Delegation viel Erfolg und alles Gute für die Europameisterschaft in Zürich!!!


Ramona mit starker Leistung an der SM 2014

Guter Vorlauf mit PB und Vereinsrekord!

Direkt aus dem Trainingslager aus St.Moritz angereist startete Ramona Teller über 1500m.
Der Vorlauf war gespickt mit den stärksten Athletinnen der Schweiz. Umso überraschender qualifizierte sich Ramona mit neuer PB in 4.37.98 und U23 Vereinsrekord souverän für das Finale.
Im Final durfte Ramona mit dem 9. Platz zufrieden sein. Wenn sie einmal einfach vorne mitlaufen würde, wäre eine noch bessere Klassierung möglich.
Nach dem bisherigen Saisonverlauf mit den stressigen Maturaprüfungen, ist dieses Resultat nicht selbstverständlich.

Wir gratulieren dir ganz herzlich und sind gespannt auf die U23 SM....

Rangliste
Bildquelle: www.athletix.ch


Meistertitel Nr. 6 für Nicole

Am vergangenen Wochenende fand in Frauenfeld die Leichtathletik Schweizermeisterschaft statt. Die SM stand ganz im Zeichen der EM Zürich, die in ein paar Wochen beginnen wird.

Einmal mehr zeigte unsere Hammerwerferin das sie in der Schweiz in einer eigenen Liga wirft. Mit jedem der 5 gültigen Versuche hätte sie Gold geholt. Dennoch war Nicole nicht ganz zu frieden mit der Leistung. Ihre 61.62cm zeigen, dass sie dieses Jahr konstant über 60m werfen kann. Doch an der Meisterschaft einen neuen Schweizerrekord zu werfen wäre ihr Ziel gewesen.

Rangliste


Der LCL gratuliert herzlich für den Schweizermeister-Titel!!!


Erneut Schweizerrekord für Nicole Zihlmann

Um 58cm verbessert unsere Hammerwerferin Nicole ihren eigenen Schweizerrekord. Neu liegt die Rekordweite bei 63.79m!!


Die neue Wurfanlage auf der Allmend wurde am Spitzenleichtathletik zum ersten Mal in Betrieb genommen. Nach einer Angewöhungs-Phase steigerte sich Nicole stehts und konnte somit ihr Tagesziel erreichen.

Wir gratulieren Nicole herzlich und sind auf die Schweizermeisterschaft am ersten August Wochenende in Schaffhausen gespannt.


Spitzenleichtathletik Luzern

Am Dienstag, 15. Juli 2014 wird bei Spitzen Leichtathletik Luzern ein Hürdenfeuerwerk gezündet. 

Mit Weltmeisterin Brianna Rollins (23, USA) und Olympiasiegerin und Vize-Weltmeisterin Sally Pearson-McLellan (28, Aus) messen sich die schnellsten Frauen der Welt im 100m-Hürdensprint. An der WM in Moskau hatte Rollins die Nase vorn, nun will Pearson Revanche in Luzern.

Beide haben sehr gute Erinnerungen an Luzern, denn beide lancierten bei Spitzen Leichtathletik Luzern ihre erfolgreiche internationale Karriere. Pearson gewann 2008 in neuem australischen Rekord von 12.58sec., Rollins startete im letzten Jahr in Luzern erstmals ausserhalb der USA und beendete ihre erste internationale Saison als Weltmeisterin.

Der internationale Teil der Veranstaltung im Luzerner Allmend-Stadion beginnt am Dienstag um 19.00 Uhr.


Der Vorverkauf ist eröffnet beim Ticketcorner der Neuen Luzerner Zeitung an der Pilatusstrasse in Luzern und unter www.spitzenleichtathletik.ch wobei die Stehplätze dank CKW gratis sind.


Swiss Athletics Sprint 

Hier findest du die Rangliste des Kantonalfinal Swiss Athletics Sprint 2014, schnellscht Chatzestrecker 2014.

Rangliste


ILV Event 2014

Am letzten Wochenende fanden in Zug die Innerschweizer Meisterschaft 2014 statt. Auch der LC Luzern war zahlreich am Start, was auch in der Rangliste sichtbar war.
Insgesamt 30 Medaillen holte sich der LCL, davon 7 Meistertitel!!

Herzliche Gratulation an alle Athletinnen und Athleten!

Hier findest du die Rangliste


Pfingst Weekend

Über das Pfinstwochenende fanden diverse Internationale und Nationale Wettkämpfe statt. Die Athleten vom LC Luzern waren im In- und Ausland am Start.

In einem kleinen Seelendorf, 1h von Frankfurt entfernt, im Odenwald wird alljährlich am Pfingstwochenende gefeiert was das Zeug hält. Da findet nämlich der Hammerwurfwettkampf aller Hammerwurfwettkämpfe statt. In diesem Jahr reisten wir mit einer Person mehr an, also zu viert. Neben Una Maric, Nicole Zihlmann und dem treuen Coach kam in diesem Jahr auch Adriana Garibay mit.
Una und Adriana starteten am Samstag bei den W U20 mit 13 weiteren Athletinnen aus Deutschland. Adriana hatte einen durchzogenen Wettkampf. Sie konnte die super Trainings in den vergangenen Tagen leider nicht umsetzen und warf den 4kg Hammer knapp auf 40m. Eine neue PB hätte sie ganz klar in den Beinen gehabt. Bei Una lief es ganz und gar nicht gut, da sie wegen drei Nuller keinen gültigen Versuch hatte. „Ja Una, jetzt bist du auch im Club der drei Nuller“, meinte Nicole dazu. 
Nicole durfte am Pfingstsonntag bei der Elite werfen. Ihr Wettkampf verlief sensationell. Ihre Weite von 63.05m bedeuten nur 16 cm hinter ihrem Schweizer Rekord. Sie belegte am Schluss den sehr guten 8. Rang hinter 2 Deutschen, 4 Chinesinnen und einer Amerikanerin, was sie natürlich sehr freute.
Ein kleines Trostpflaster gab es jedoch noch für unsere zwei Küken. Wir machten ein Gruppenfoto mit der Weltrekordhalterin Betty Heidler, welche den Wettkampf auch bereits zum 10 Mal in Folge gewonnen hat.  

Weitere Athleten waren am Swiss Meeting in Zofingen und Basel im Einsatz.

Rangliste Basel


Rangliste Zofingen


SVM Frauen und Männer 2014

Erneut ein zweiter Rang für die LCL-Frauen an den SVM in Hochdorf

An den Schweizer Vereinsmeisterschaften in Hochdorf startete der LC Luzern in der Regionalliga A.
Ohne die Unterstützung von zwei Athletinnen und zwei Athleten, welche sich im vergangenen Jahr aus dem Wettkampfsport zurückgezogen haben, waren die Nachwuchsathletinnen und -athleten stark gefordert. Das junge Damenteam konnte sich mit Unterstützung von Weltmeisterin U55 Mägy Duss den zweiten Rang mit nur neun Punkten Rückstand auf den TSV Rotkreuz sichern.
Das Herrenteam konnte dieses Jahr leider nicht im vorderen Bereich mitmischen. Die fehlenden Nachwuchsathleten im Bereich U16 bis U20 waren hier deutlich zu spüren und trotz einiger guter Resultate belegte das Herrenteam am Schluss nur den neunten Rang.
Im nächsten Jahr werden wir unverdrossen erneut den Aufstieg in die Nationalliga C in Angriff nehmen. 


Resultate Einzeln Frauen
SVM Rangliste Frauen


Resultate Einzeln Männer
SVM Rangliste Männer


Tolle Leistungen an der ILV Staffel

An den Innerschweizer Staffelmeisterschaften wird der LC Luzern stetig zu einer grösseren Konkurrenz für die LG-Vereine.

Am Samstag den 24. Mai wurde in Küssnacht unter sonnigen Bedingungen die Staffelmeisterschaft organisiert. Mit 5 Staffeln mehr als letztes Jahr war der LC Luzern gut vertreten.

Dies schlug sich auch in der Medaillenbilanz nieder. Bei 15 Starts durften wir 5x Bronze, 2x Silber und 2x Gold mit nach Luzern nehmen. Dies sind vier Medaillen mehr als letztes Jahr, eine erfreuliche Bilanz zum Saisonstart. Die Gold-GewinnerInnen waren die WOM Olympisch mit Ramona Teller, Larissa Marbacher, Alischa Baumann und Ramona Steiner. Die zweite Goldmedaille ergatterten die U16M 3x 1000m mit Sandro Cimenti, Tim Steffen und Dominik Ummel.

Disziplin       Kategorie
Rang
3x 1000m
U12W 
Team 1: Rang 3
Team 2: Rang 9
6x frei
U12W  
Rang 4
5x 80m
U14WRang 2
5x 80m
U16WRang 5
3x 1000m
U16WRang 4
4x 100m
U18WRang 3
4x100m
WOMRang 3
Olympisch
WOMRang 1

5x 80m
U14MRang 3
3x1000m
U14MRang 3
3x 1000m
U16MRang 1
4x 100m
U20MRang 2: zu wenig Teilnehmer für eine Medaille
Olympisch
U20MRang 1: zu wenig Teilnehmer für eine Medaille
Américan
MANRang 2

Nicole Zihlmann wirft Schweizerrekord!!!

Unsere Hammerwerferin Nicole pulverisiert ihren eigenen Schweizerrekord um fast 2m!!! 
An den Hallschen Werftage in Halle, Deuschtland, wirft Nicole den Hammer auf 63.21m. Ihre Bemühungen im Europameisterschafts Jahr haben sich ausbezahlt. Sie hat diesen Winter das Arbeitspensum reduziert und sich intensiv im Ausland vorbereitet. Das ihr gleich nach der Rückkehr in die Schweiz letzten Montag ein Expoit gelungen ist, freut sie sehr.

Der ganze LC Luzern gratuliert ihr herzlich! Wir freuen uns auf die Saison mit Nicole!


Trainingslager in Cervia

In der ersten Osterferienwoche erhielten wir die Gelegenheit in Italien unsere Kondition und Lauftechnik zu verbessern. Voller Vorfreude stiegen wir in Luzern in ein Büssli. Geschickt und sicher chauffierte uns Peter damit nach Cervia.
Täglich konnten wir zusammen mit dem TV Unterstrass 2 Trainings absolvieren, was uns bei den sommerlichen Temperaturen etwas leichter fiel, als im kühlen Luzern.
Zum Programm gehörten auch Glace essen, schwimmen im Meer und erholen am Strand.
An einem Nachmittag machten wir sogar einen Abstecher nach Rimini!
Einmal mehr haben uns unsere Trainer ein intensives, strenges und tolles Lager ermöglicht. Im Namen aller Teilnehmenden danke ich ganz herzlich dafür.
Marina 


Gelungener Saisoneinstieg der LCL-Athletinnen und Athleten

Am Meeting in Willisau brillierten v.a. die Nachwuchsleute des LCL in den Kategorien U14. Danielle Baumann und Noah Dje sowie Noah Wildisen setzten die Akzente. Danielle egalisierte im 60m-Sprint ihre persönliche Bestleistung aus dem letzten Jahr und bestätigte im Weitsprung ihre vor Wochenfrist gesprungene PB von 4,90 mit einem Sprung auf 4,87m. Gar zu einer neuen Bestleistung nahm sie im Hochsprung Anlauf: 1.45.
Noah Dje zeigte seine Fortschritte v.a. im Weitsprung (4,90m) und im Speerwerfen (29,13). Damit hätte er im letzten Jahr im Weitsprung schweizweit bei den U14-Athleten den 3. Rang belegt. Nach seiner langwierigen Fussverletzung hielt sich Noah Wildisen mit einem nie gefährdeten Start-Ziel-Sieg über 1000m schadlos. Nach dem langen Trainingsunterbruch war die Zeit von 3:14,45 völlig nebensächlich. Mit 32,33 zeigte im Speerwerfen, dass sich das Krafttraining auch in einer anderen Disziplin ummünzen lässt .
Von den „Alten“ erreichte Ramona Teller mit 2:58,20 eine nationale U23-Spitzenzeit über 1000m und bestätigte damit ihren Formstand eindrücklich. 


Rangliste


Luzerner Stadtlauf 2014

Am 03. Mai 2014 war in der Stadt Luzern so richtig was los. Der Luzerner Stadtlauf fand statt. Pünktlich am Mittag stellte auch Petrus den Regen ein und so konnten alle Läufer unter idealen Bedingungen ihren Lauf absolvieren.
Der LCL Nachwuchs stand mit 31 Läufern in den verschiedenen Kategorien im Einsatz. Es wurde gekämpft und gesprintet was das Zeug hält. Doch ab und zu auch ein wenig gemurgst.... Ob das wohl die Spuren der Intensiv-Trainingstagen waren??? Trotz allem gelang es uns einige Top-Ten Plätze zu ergattern und sogar ein Podestplatz!
Silvana Felix lief bei den U12 W auf den 7. Platz. Knapp am Podest vorbei lief Mäder Lukas bei den U12 M mit dem 4. Rang. Noah Wildisen gab sein Comeback nach der Verletzung mit Rang 6. bei den U14 M. Am späten Nachmittag und gegen Abend traten dann auch die mehr oder weniger Aktiven in Erscheinung. Bei den F20 war Ramona Teller wie der Blitz in den Luzerner Gassen unterwegs, nach ein paar Jahren Nachwuchselite. Ein wenig später tauchte auch der noch bärtige Küttel Ueli auf, ebenfalls bei den M20. Beide schlüpften noch so knapp in die Top 10, nämlich mit dem 9. Platz.
Als einziger Athlet auf das Podest schaffte es Severin Müller. Er lief auf Rang 3 in der Kategorie U-20. Herzlichen Glückwunsch!!
Schlussendlich ist aber jeder der den Lauf beendet, ein Sieger in Luzern. Denn die Stimmung und das Ambiente sind grandios und unvergleichlich. Man kennt viele Leute die einem so richtig einheizen am Streckenrand.
Wir möchte allen Danken die den LCL lautstark unterstützt haben an diesem Nachmittag. Wenn ihr nächstes Jahr wieder tobt am Strassenrand wie dieses Jahr, laufe wir mit Gehörschutz.  


LCL-Athleten im Trainingslager

In den Osterferien werden 14 Personen im Ausland sich stärken für die Sommersaison.
Peter Allemann wird mit den LäuferInnen von 17. bis 26. April in Cervia (Italien) trainieren. Er reist mit LC Unterstrass ins Lager, so dass die AthletInnen und Trainer von einander profitieren können.
Auch nach Cervia, allerdings ein weing später, gehen die Hammerwerferinnen für eine Woche nach Cervia. Direkt anschliessend wird Nicole Zihlmann sich bei den Deutschen Werferinnen anschliessen in den USA. Sie wird sich in Knoxville zwei Wochen u.a. mit der Weltrekordhalterin, auf die Sommersaison vorbereiten.
Alisha Baumann wird auch in Cervia sein. Sie hat sich für das Lager bei den AthletInnen von Rothenburg angeschlossen.
Die restliche SprinterInnen werden auf der Allmend intensivere Trainings absolvieren. Das Gleiche gilt für die U16 und jüngere AthletInnen. Sie werden die Intensiv Trainingstage von 1. bis 4. Mai (inkl. Stadtlauf) nützen als Vorbereitung für die kommenden Wettkämpfe. 


Generalversammlung LC Luzern

Freitag, 24. Januar 2014, 19 Uhr
Hotel Cascada, Bundesplatz 18, 6003 Luzern

Ab 21:00 Uhr findet ein gemeinsames Nachtessen statt.

Traktanden 
1. Begrüssung 
2. Wahl der Stimmenzähler 
3. Genehmigung des GV-Protokolls vom 25.01.2013 
4. Genehmigung der Jahresberichte 
5. Genehmigung der Jahresrechnung 2013 und des Revisionsberichtes 
6. Genehmigung des Budgets 2014 
7. Wahlen 
8. Anträge 
9. Ehrungen 
10. Verschiedenes


UBS Kids Cup Team

Am Sonntag, 19. Januar 2014 organisierte der LC Luzern zum dritten Mal den UBS Kids Cup Team in der Maihofhalle. Fast 650 Kinder haben um Rangpunke gekämpft, ihre Teamkollegen angefeuert und die Maihofhalle zu einem richtigen Hexenkessel verwandelt.

Offizielle Rangliste 

Unter www.athletix.ch findest du auch Bilder vom Wettkampf.

Infos gibts auch auf der offiziellen Website.


Cross Affoltern am Albis

Eine kleine Truppe des LC Luzerns wagte es am letzten Sonntag in Affoltern am Albis, bei einem Crosslauf zu starten. Sehr tief, matschig und glitschig war die Strecke und mit zwei, drei Tücken gespickt. Am besten mit der Strecke kam Ramona Teller zurecht. Sie lief als erste mit über einer halben Minuten Vorsprung auf ihre Konkurrentin ins Ziel. Sie startete beim Volkscross über 4km. Ebenfalls noch aufs Podest schaffte es Wildisen Noah bei der U14 über 2km. Er teilte das Rennen geschickt auf und lief so auf den 3. Rang.Seine Schwester Wildisen Jeanne lief bei der U18 auf den sehr guten 5. Platz. Sie trat zum ersten mal über die Distanz von 4km an. Sie hatte Respekt von der Distanz, ging mutig an und konnte bis 250m vor dem Ziel zügig und regelmässig laufen, bevor es dann auch für sie anstrengend wurde.Küttel Ueli trat beim Jagd-Rennen an. Zuerst einen 2km lauf volle Kanne und dann eine Stunde Pause, bevor es dann an das eingemachte ging. Diesmal über 4km und gestartet wurde mit den Zeitabständen vom ersten Lauf. Er lief auf den 10. Rang. Man übersah nicht, dass der Crosslauf nicht seine Stärke ist. Man darf gespannt sein auf die weiteren Crossresultate...


LC Luzern: Top Ten im Nachwuchs

An der jährlichen Vereins Ranking von Swiss Athletics erreichten wir als Verein den 13. Platz. Im Nachwuchs schafften wir sogar die Top Ten!
Vereinsranking LC Luzern
Vereinsranking Nachwuchs


Neue Geschäftsstelle

In diesem Sommer wurde die Koordinationstelle und das Sekretariat des LC Luzerns zusammengelegt. Neu hat des LC Luzern eine Geschäftsstelle.
Rebecca Zopfi und Kay Vogel teilen sich dei Aufgaben der neuen Geschäftsstelle des LC Luzerns. 
Ihr erreicht uns am besten per E-Mail oder jeweils am Montag nach dem Training im Büro in der Swisspor Arena.


Luzerner Champion

Am 20. November 2013 fand im Theaterpavillon Luzern die Sportlerehrung der Stadt Luzern statt. Zu diesem Anlass, welcher moderiert wurde von Anic Lautenschlager (Radio SRF3 und Virus TV, SRF 2), wurde Una Maric (Hammer U20), Adriana Garibay (Hammer U18), Mägy Duss (Masters Hammer und Diskus + Team Hammer), Nicole Zihlmann (Hammer Aktiv inkl. Schweizer Rekord + Team Hammer), Cèline Wey (Team Hammer), Ramona Teller (1500m) und Kaspar Brunner (Master Hammer, Diskus, Kugel und Speer) eingeladen. 
Für Unterhaltung sorgte die A-cappella-Formation Vocabular. Nach der Ehrung hatten die Sportlerinnen und Sportler die Gelegenheit, sich bei Kuchen und Getränke gemütlich mit anderen Sportlerinnen und Sportler oder deren Begleitung auszutauschen.


Vortrag Mentaltraining

Ich will, ich kann, ich mache und ich bin erfolgreich.
Am Samstag den 9. November erfuhr manche Athletin und mancher Athlet, dass er, respektiv sie, sich wahrscheinlich noch nie richtig auf einen Wettkampf vorbereitet hat. Innert zwei Stunden erklärte Rosmarie Jimeno, Mental Coach, den rund 40 Anwesenden, was für Auswirkungen mentale Fähigkeiten auf die Wettkkampfvorbereitungen haben können. 
Körper <--> Fühlen <--> Handeln <--> Denken
Verbindungen, die das Resultat wesentlich beeinflussen. Wir stehen am Anfang der Saison. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für jede Athletin und jeden Athleten sich im Bereich der mentalen Fähigkeiten weiterzuentwickeln, damit er oder sie im Sommer 2014 nicht nur physisch, sondern auch psychisch bereit ist, im Wettkampf das aus sich herauszuholen zu können, was wirklich drin liegt.


Hammer zum Letzten oder "es bleibt in der Familie"

Zum Abschluss der Saison versuchte Adriana Garibay am letzten Sonntag, 6. Oktober 2013, im Rahmenprogramm des vom LC Luzern organisierten Masters Wurf-Fünfkampfes die Schweizer Bestleistung im Hammerwerfen der U18W an sich zu reissen. Die Bestleistung gehörte ja schon der LC-Luzern-Familie, hatte doch Céline Wey, anlässlich der U18W-SM am 7. September 2007 in Basel 53.57m geworfen.

Mit einem guten Wurf von 52.83m, dem einzig gültigen Versuch, der eine neue persönliche Bestleistung und auch CH-Saisonbestleistung der U18W bedeutete, scheiterte Adriana aber um 74cm an der CH-Saisonbestleistung von Céline. Einige rekordverdächtige Würfe landeten entweder haarschaft neben dem Sektor oder waren "übertreten" und Guido Troxler hatte nach dem missglückten Rekordversuch die enragierte Adriana zu beruhigen, denn sie wollte jetzt schon die Wurfanlage brachial demontieren. Dies wird jedoch in Bälde durch die Stadt Luzern erfolgen.


Bestenliste Schülerin und Schüler LC Luzern

Die neue Bestenliste der Schüler Abteilung ist unter Hall of Fame aufgschaltet. Sowie auch die Liste der Vereinsrekorde (SchülerInnen)


Team Schweizermeisterschaft 2013

Team-SM 2013: Gold und Silber

Zwei mal drei macht vier widiwidiwit und drei macht neune. Man könnte fast meinen, dass der Schlüssel zur seltsamen Mathematik der Pipi Langstrumpf geliefert wird von den drei Frauen-Teams des LC Luzern, welche sich am letzten Samstag, 21. September 2013, in Basel der Team-SM stellten.

Neun Athletinnen waren es im gesamt. Drei kämpften je dreidreiviertel Runden (1500m); zwei mal drei Athletinnen warfen je vier Mal den Hammer und daraus resultierte die vierte Goldmedaille in ununterbrochener Folge. Zudem bescherte die taktische Rechenkunst von Guido Troxler dem LC Luzern eine silberne. Und schliesslich gab es mit drei Läuferinnen auch einen neunten Rang. 

Rangliste



neue Überschrift

neuer Text



neue Überschrift

neuer Text